Meine Page  
 
  Band und Tänzerinen 30.03.2020 21:49 (UTC)
   
 
» Al Berry
   

Al Berry wurde in Baltimore, Maryland geboren. Schon früh begann er sich mit Musik zu beschäftigen und sang zu großen Musikern wie Marvin Gaye, Al Green und Stevie Wonder. Diese intensive Auseinandersetzung mit Klassikern prägte seine Stimme und sein Können selbst Liedtexte zu verfassen. Neben seinen Talenten als Sänger und Songwriter gehört Al zu den begabtesten Schlagzeugern und Bassisten.

Über 10 Jahre spielte er in einer Reihe der talentiertesten und bekanntesten Bands die Baltimore zu bieten hatte. Dabei schwankten die Musikstile von Jazz über Rock bis Funk - er spielte alles.

Al besuchte die Music And Arts High School und die John Hopkins Universität in Baltimore. Nach dieser Zeit begab er sich nach New York, wo er den Produzenten und Musiker Nile Rodgers kennen lernte, mit dem er ab diesem Zeitpunkt regelmäßig zusammenarbeitete. Dazu kamen Auftritte und Aufnahmen mit Lionel Ritchie, Lenny Kravitz, Steve Ray Vaughan und einigen anderen.

1991 reiste Al nach Los Angeles um dort Sänger und Co-Writer der Band Civilization zu werden. Während der Aufnahmen des neuen Albums lernte er dort seine Frau kennen mit der er nun, zusammen mit seinen  Kindern, in Burbank lebt. 1997 erschien sein erstes Soloalbum und 2001 der Nachfolger mit dem Namen "Take The Pain Away".

2007 übernimmt Al Berry die Rolle des Bassisten in Avrils Band.
» Devin Bronson
   

Devin ist am 15. Mai 1983 in Seattle, Washington zur Welt gekommen. Als Musiker in der dritten Generation griff Devin jedoch nicht vor seinem ersten Jahr in der Junior Highschool zur Gitarre. Über die nächsten Jahre spielte er in verschiedenen Bands in Los Angeles, unter anderem bei Flaverbox und NEO. Nach seinem Highschool-Abschluss 2001 wurde er in Kelly Osbournes neue Band berufen. Zusammen mit Mat Dauzat von Hydrovibe und Alicia Warrington, die jetzt für Lillix am Schlagzeug spielt, tourte Devin als Teil von Kellys Backgroundband durch Europa als Vorgruppe von Robbie Williams.

Ende 2003 verlies Devin Kellys Band und schloss sich der kanadischen Rockgruppe Treble Charger für eine gemeinsame Kanada-Tour mit Sum41 an. Kurz nach dieser Tour bekam er einen Anruf von Avril, die fragte, ob er die Aufgabe des Lead-Gitarristen in ihrer Band übernehmen möchte. Für seinen ersten Auftritt mit Avril beim Fashion Rocks Event im September 2004 in New York, wo Avril mit Johnny Rzeznik den Song "Iris" performte, musste er jedoch vorher noch lernen die Mandoline zu spielen.

Seitdem ist Devin Teil von Avrils Band und tourt mit ihr quer durch die ganze Welt. Während Avril nach ihrer umfangreichen Bonez Tour eine Pause einlegte, spielte Devin für Auftritte von Ashley Parker Angel die E-Gitarre.

» Jim McCorman
   

Jim McGorman ist ein Gitarrist, Keyboarder und Sänger aus Philadelphia und wurde für seine Arbeit in der Houseband der TV Shows "Rockstar: INXS" und "Rockstar: Supernova" auf dem US-Sender CBS bekannt. Des Weiteren tourte er schon mit Cher um die Welt, spielte mit den "New Radicals" und der Band "Poison" und arbeitete er mit Michelle Branch und Marc Broussard zusammen.

Jim schrieb außerdem Titellieder für Serien wie "One Tree Hill" oder "Smallville". 2006 tourte er zusammen mit der Houseband und Paul Stanley, Mitglied der bekannten Band "KISS". Der bisherige Höhepunkt seiner Karriere ist die Veröffentlichung der ersten CD seiner eigenen Band Jamestown.

2007 erwartet Jim mit dem Posten des Gitarristen in Avrils Band eine weitere neue Aufgabe.

» Rodney Howard
   

Rodney wurde in einem Außenbezirk von Chapel Hill in North Carolina geboren. Er begann mit 17 Schlagzeug zu spielen und meldete sich an der "East Carolina University" um dort alle Genres von Big Band über Bop bis R&B zu spielen.

Im Anschluss zog er nach New York, wo er zu einem der meist beschäftigten Schlagzeuger der Stadt wurde. Neben einer Vielzahl von Aufnahmen hatte er diverse Auftritte mit verschiedenen Künstlern in vielen Late Night Shows und spielte sogar am Broadway für Musicals; darunter "The Lion King", "Saturday Night Fever" und " The Rocky Horror Picture Show ".

Rodney spielte außerdem Schlagzeug zum Platinum - Album "Chariot Stripped" von Gavin DeGraw, welches ihm die Tore öffnete mit bekannten Künstlern wie Michelle Branch, Maroon 5 oder jetzt Avril Lavigne auf Tour zu gehen.

» Stephen A. Ferlazzo Jr.
   

Steve Ferlazzo ist Keyboarder, Produzent und Programmierer aus Beaufort, South Carolina. Als Absolvent der Universität von Berklee hat Steve bisher schon für die Bands "DramaGods", "Satellite Party" und "Tribe Of Judah" sowie die Musikergemeinschaft "Soul Assassins" gespielt und produziert. Außerdem arbeitet er für Kunden wie Pepsi oder den US-Sportsender ESPN.

Er hat am 28. August Geburtstag und ist verheiratet. Steve stieß Ende Februar 2007 zu Avrils Band, um sie bei Auftritten mit Songs von ihrem neuen Album zu begleiten.

» Sofia Toufa
   

Sofi wurde am 13. August 1983 in Stuttgart geboren und wuchs als jüngstes Mitglied einer griechischstämmigen Familie auf. Mit ihrer älteren Schwester Anastasia gründet sie die R’n’B Gruppe "Danacee". Ab 1997 singen und tanzen die beiden für deutsche Künstler wie Die Fantastischen Vier, Afrob oder Thomilla. Nach einigen internationalen Kollaborationen folgt 1999 das erste Album und Sofi und ihre Schwester gehen als Vorgruppe mit den Künstlern Jamelia, Destiny’s Child, Mya oder Montell Jordan auf Tour. Mit ihrem zweiten Album begleiten sie schließlich den US Superstar Usher. Im Anschluss daran nimmt sich Sofi eine Auszeit und verwirklicht eigene Projekte wie einen Tanz Workshop der von Teilnehmern aus ganz Europa besucht wird und sie engagiert für Anti-Drogen-Programme für Jugendliche.

Nach zahlreichen Erfahrungen in der Musikwelt widmet sich Sofi 2005 der Schauspielerei und erhält nach einem Casting eine Rolle in der RTL Produktion "Wilde Engel". Nach diesem Erfolg erhält Sofi die Anfrage auf Ray Wilsons (Genesis) neuem Soloalbum zu singen. Nach weiteren Drehs, z.B. für einen K-Swiss Werbespot, kehrt Sofi zur Musik zurück und tourt mit Butch Walker und den Let’s Go Out Tonites durch die USA. 2007 stößt sie zusammen mit Lindsey Blaufarb zu Avrils neuer Band. Seitdem begleiten die beiden Avril als Backgroundsängerinnen und Tänzerinnen.

» Lindsey Blaufarb
   

Lindsey kam 1980 zur Welt. Von Kindesbeinen an war ihre Leidenschaft das Tanzen und Schauspielern. Freestyle & Breakdance gehörten ebenso zu ihren Hobbys wie die Teilnahme an klassischen Musical Produktionen. Um ihren Traumberuf zu verwirklichen zog Lindsey im Alter von 17 von San Antonio, Texas, nach Los Angeles, wo sie für das The Edge's Stipendium akzeptiert wurde. Nach dem Abschluss des Programms hatte sie das Glück für zahlreiche bekannte Musiker zu arbeiten. Darunter Butch Walker, Pink, Missy Elliott, Omarion, Cristina Milian, Limp Bizkit, LL Cool J und viele mehr. Außerdem wirkte sie bei einigen Werbespots renommierter Marken mit, wie zum Beispiel Nike, K-Swiss oder Apple und hatte Rollen in Filmproduktionen wie "Street Style".

Lindsey ist außerdem Mitglied in den Tanzgruppen Groovaloos, Urban Jamm und Beat Freaks und wenn sie Zeit hat unterrichtet sie HipHop Kurse im Debbie Reynolds Studio oder im Edge Tanzzentrum in Hollywood. Seit 2007 verstärkt sie zusammen mit Sofi Avrils Live-Truppe mit Background-Vokals und Choreografien.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Werbung
insgesamt waren hier: 690 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=